Verein für Gartenbau und Landespflege Otting e.V.
   Startseite
   Programm
   Leihgeräte
   Gartentipps
   Vorstand
   Beitritt
   Kontakt
   Links
   

 

Obstsortenempfehlung

                               Quittensorten für den Garten 

Durch den herben Geschmack und das sehr harte Fruchtfleisch eignen sich die Quittenfrüchte nur bedingt zum Rohgenuss. Die Verarbeitung erfolgt zu Marmeladen, Gelees und Sirup, sowie neuerdings zu Saft.
Besondere Beachtung verdient der Strauch auch zur Blütezeit. Ein weiterer Höhepunkt ist der Herbst, wenn die sattgelben Früchte weithin durch den Garten leuchten.
Die Bodenanprüche ähneln im wesentlichen denen der Birne. Der Boden sollte mittelschwer, warm und nicht zu trocken sein. Auf keinem Fall darf Staunässe auftreten.


Konstantinopeler, Apfelquitte
 
Reifezeit Anfang bis Mitte Oktober
Frucht groß, apfelförmig, unregelmäßig geformt, Schale hellgelb
Geschmack
Fleisch weißgelb
Hinweis: robuste Quittensorte

Cydora (neuere Sorte)
Reifezeit Anfang bis Ende Oktober
Frucht groß, apfel- bis zitronenförmig, leuchtendgelb
Geschmack angenehm aromatisch, festes Fleisch
Fleisch cremegelb, fest
Hinweis: robust, weitestgehend feuerbrandfest, keine Blatt- und Fruchtfäule

Cydopom (neuere Sorte)
Reifezeit Oktober
Frucht apfelförmig, leuchtend gelb
Geschmack angenehm süßsäuerlich, intensives Quittenaroma
Verwendung guter Tafelapfel, gut geeignet für Apfelmus
Hinweis: widerstandsfähig gegen Feuerbrand, resistent gegen Blattfleckenkrankheit

zurück zur Übersicht